Games.ch

Superhot bekommt VR-Unterstützung

Wird Spass machen

News Michael Sosinka

Der stylische Shooter "Superhot" wird eine VR-Unterstützung bekommen. Zudem arbeiten die Entwickler an kostenlosen Content-Updates.

Screenshot

"Superhot", die explosive Mischung aus strategischem Vorgehen und ungezügeltem Chaos, ist seit der letzten Woche für den PC erhältlich. Wie jetzt die Entwickler bekannt gegeben haben, wird das Spiel zukünftig auch Virtual Reality-Headsets unterstützen. Details dazu gibt es allerdings noch nicht. Fest steht nur, es soll viel Spass machen. Ansonsten werden kostenlose Content-Updates für das Spiel versprochen. Für die Xbox One wird "Superhot" im März 2016 veröffentlicht.

In "Superhot" sollen die Grenzen zwischen strategischer Planung chaotischer Action verschwimmen. In dem Shooter schreitet die Zeit nur voran, wenn man sich bewegt. "Kein Autoheal, keine grosszügig platzierten Munitionskisten. Der Spieler sieht sich einer schwer bewaffneten Übermacht gegenüber und greift sich die Waffen gefallener Gegner, um sich seinen Weg durch einen Sturm aus in Zeitlupe fliegenden Kugeln zu bahnen," heisst es zu dem Titel.

Kommentare