Schweizer Spielestudios im Porträt - Special - Teil 4

Team KwaKwa aus Lausanne

Interview Video Achim Fehrenbach

Piraten, die auf einem Ozean aus Suppe segeln? Das Setting von "Soup Raiders" ist auf jeden Fall sehr originell! Entwickelt wird das Spiel von Team KwaKwa, einem Indie-Studio aus Lausanne. Ein Interview über Ideenfindung, Game-Design und den Spieleproduktionsstandort Schweiz.

ScreenshotDie Studiogründer Elias Farhan (l.) und Kevin Péclet

Guerrilla Games, Avalanche Studios, Codemasters. Die Namen mancher Spielefirmen klingen, als würde hier die Weltherrschaft zumindest mittelfristig angestrebt. Und Team KwaKwa? Steht nicht unbedingt im Verdacht, zu dieser Riege von Grosskopfeten zu gehören. Das Studio aus Lausanne hat ein Entlein als Firmenlogo - und entwickelt keine AAA-Blockbuster, sondern Indie-Games. Kevin Péclet und Elias Farhan gründeten Team KwaKwa, während sie 2016 das Partyspiel "Splash Blast Panic" entwickelten - schon vorher hatten sie bei diversen Game-Jams zusammengearbeitet. Momentan werkelt das rund zehnköpfige Team an gleich zwei neuen Spielen, nämlich "Soup Raiders" und "Helvetii". Ein Interview mit dem Mitgründer Elias Farhan.

Elias, worum geht es in "Soup Raiders"?.

Elias Farhan: "Soup Raiders" ist ein taktisches Action-RPG mit einem Echtzeit-Kampfsystem. Spielerinnen und Spieler erleben die Abenteuer einer Piraten-Crew. Die ganze Welt steckt in einer riesigen Suppe. Die Spielenden helfen Black Whiskers, seine Familie aus den Klauen des bösen Mr.…

Jetzt weiterlesen mit GAMES.CH Plus

Mit GAMES.CH plus erhältst du spannende Zusatzinhalte (Reportagen, Interviews und Specials) und unterstützt die Arbeit unserer Redakteure.

Falls du Sunrise Mobile Kunde bist, kannst du GAMES.CH plus kostenlos über dein Smart-Device nutzen. Hinweis: Unter Umständen musst du dazu dein WiFi-Zugriff deaktivieren.

Jetzt GAMES.CH plus Abo abschliessen.

Kommentare

Schweizer Game Studios Artikel