Games.ch

Remake von System Shock mit neuer Release-Planung

Voraussichtlich im Jahr 2020

News Release-Termin Michael Sosinka

Das Remake von "System Shock" wird wahrscheinlich erst im Jahr 2020 auf den Markt kommen, wie der Entwickler durchblicken liess.

Screenshot

Das Remake von "System Shock", das erfolgreich über Kickstarter finanziert wurde, erlebt bekanntlich eine massive Verzögerung. Das haben die Nightdive Studios im letzten Monat bestätigt. Laut den Machern wurde das, was ursprünglich als Remaster geplant war und in der Unity Engine produziert werden sollte, zu einem völlig neuen Spiel, das in der Unreal Engine 4 entwickelt wurde. Das Konzept wuchs weiter, ebenso wie der Umfang sowie das Budget, und die Dinge gerieten ausser Kontrolle.

Der Design Director Larry Kuperman hat auf der GDC 2018 verraten, dass der Titel im Jahr 2020 erscheinen könnte: "Unsere Absicht ist es, genau das Spiel zu liefern, das versprochen wurde, mit so vielen Features wie möglich, in einem Zeitrahmen, der einen möglichst schnellen Release ermöglicht. Unsere Erwartung ist voraussichtlich das erste Quartal 2020." Zu Problemen bei der Finanzierung soll es aufgrund der langen Verzögerung jedoch nicht kommen.

Kommentare