Games.ch

Akuma bleibt einziger Gastcharakter in Tekken 7

Er passt sehr gut in das Setting

News Michael Sosinka

Akuma aus der "Street Fighter"-Serie wird vorerst der einzige Gastcharakter in "Tekken 7" bleiben. Dennoch wird ein weiteres Crossover nicht gänzlich ausgeschlossen.

Vor wenigen Wochen hat Bandai Namco Entertainment bekannt gegeben, dass Akuma aus der "Street Fighter"-Serie als Gastcharakter in "Tekken 7" mitkämpfen wird. Laut dem Producer Katsuhiro Harada wird Akuma umfangreich in die Story eingebunden, aber er bleibt zunächst der einzige Gastkämpfer. Derzeit gibt es keine Pläne, weitere serienfremde Figuren einzubinden, so der Senior Game Designer Michael Murray.

Katsuhiro Harada und er waren stets gegen Gastcharaktere, aber Akuma passt sehr gut in das Setting und die Geschichte von "Tekken 7". Zudem war das Feedback auf das Crossover bisher sehr positiv. Auch wenn es momentan keine Pläne gibt, weitere Fighter aus anderen Reihen ins Spiel zu bringen, steht man der Idee dennoch offen gegenüber. "Tekken 7" wird für die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Kommentare