Games.ch

Teslagrad 2 angekündigt

Setting von Norwegen inspiriert

News Michael Sosinka

Rain Games hat "Teslagrad 2" angekündigt, das wieder auf das "Metroidvania"-Gameplay setzen wird, allerdings auch mit Neuerungen.

Screenshot

Rain Games hat angekündigt, dass es an "Teslagrad 2" arbeitet, ohne aber Plattformen oder einen Termin zu nennen. Ähnlich wie sein Vorgänger wird "Teslagrad 2" ein auf Erkundung basierendes "Metroidvania"-Spiel mit magnetischer Physik sein und den visuellen Stil verwenden, den die Spieler beim Original mochten. Dieses Mal sollen aber auch neue Features dazukommen.

Das Design des Spiels, das in der unerforschten Region Wyrmheim angesiedelt ist, wird sich stark an der Heimat der Entwickler in Norwegen orientieren. Wikingerschnitzereien und nordische Runen bilden das Herzstück von Wyrmheim und prägen die Umgebung von "Teslagrad 2".

"Teslagrad war unser erstes Spiel als Indie-Team und die Resonanz war erstaunlich. Von da an haben uns die Fans nach einer Fortsetzung gefragt und es war nie weit weg von meinen Gedanken," so Peter W. Meldahl von Rain Games. "Dieses Spiel befindet sich seit sechs Jahren in meinem Hinterkopf. Während wir an unseren Spielen gearbeitet haben, habe ich die besten Ideen aus diesen Jahren gesammelt, um sie für Teslagrad 2 zu verwenden."

Kommentare