Games.ch

Spielerzahlen von Marvel's Avengers schwinden

Neue Inhalte sollen wieder für Zuwachs sorgen

News Michael Sosinka

Die Spieler fühlen sich von "Marvel's Avengers" offenbar zunehmend gelangweilt, aber neue Inhalte sind zum Glück auf dem Weg.

Screenshot

Zuletzt kamen Berichte auf, dass die Spielerzahlen von "Marvel's Avengers" deutlich gesunken sind. Das kann man an den Steam-Daten erkennen und auf den Konsolen dürfte es ähnlich sein. Scot Amos, der Studio-Chef von Crystal Dynamics, ist sich allerdings sicher, dass die Spieler mit den neuen Inhalten wieder ein gesteigertes Interesse an "Marvel's Avengers" bekommen werden. So sind beispielsweise neue "War Zone"-Missionen, Operations und Helden (Clint Barton und Kate Bishop) in Arbeit. Ausserdem werden Verbesserungen vorgenommen.

"Und schliesslich werden wir dem Spiel in den kommenden Monaten weiterhin neue Inhalte hinzufügen, während wir uns mit Problemen und der allgemeinen Spielbalance befassen, einschliesslich der Beuteverteilung und Features zur Lebensqualität, die alle fordern, um unsere alltäglichen Erfahrungen zu verbessern, von der Zugänglichkeit der Koop-Kommunikations-Tools bis hin zum Balancing der Ökonomie," so Scot Amos.

Er ergänzte: "Wir sind zuversichtlich, dass die PC-Spieler (wie auch die Spieler auf Xbox One und PlayStation 4) wieder zum Spiel zurückkehren werden, wenn wir spannende neue Inhalte für das Endgame hinzufügen und zeigen, dass wir uns weiterhin auf die Verbesserung des Spiels konzentrieren." In der nächsten Woche soll es konkrete Infos zu kommenden Inhalten geben.

Quelle: kotaku.com

Kommentare