Games.ch

Infos zum April-Update für The Crew

Mit neuen Kamera-Optionen & mehr

News Michael Sosinka

Ubisoft wird noch im April 2016 ein weiteres Update für "The Crew" veröffentlichen. Das wird unter anderem neue Kamera-Optionen anbieten, aber lest euch am besten den deutschen Changelog durch.

Screenshot

Neue Funktionen

Kamera-Modus

  • Neue Kamera-Optionen, die speziell für Video-Maker kreiert wurden, sind jetzt im Freien Fahren verfügbar. Diese Funktionen können im Solo- oder Crew-Modus benutzt werden und man kann selbst entscheiden, ob man während der Fahrt selbst der Kameramann sein möchte oder einem anderen Crew-Mitglied diese Rolle zuweisen möchte.

Freifahrt-Herausforderungen speichern und teilen

  • Nachdem ein Rennen in einer Freifahrt-Herausforderung oder Radarfalle kreiert wurde, habt ihr die Möglichkeit, diese zu speichern und mit anderen Spielern innerhalb und ausserhalb des Spiels zu teilen.

Summit-Stunt-Renn-Missionen

  • Neue Rennmissionen wurden zum Summit hinzugefügt. Hier müssen die Spieler die höchste Punktzahl mit Stunts auf den Motorrädern erreichen.

Neue Inhalte

Summit

  • Neue Qualifikations-Events wurden für den anstehenden monatlichen Summit hinzugefügt.

PVP

  • Pennsylvania Heights - Geländeausstattung
  • Miami Downtown Tour - Performanceausstattung
  • Long Beach-Rennstrecke - Streckenausstattung

PVE

  • Neuer Performance-Zeitangriff in den Mountain States
  • Neue Rally-Stunt-Rennen im Grand Canyon
  • Neue Dragster-Herausforderung im Osten
  • Neue Drift-Herausforderung im Westen
  • Neue Performance-Radarfalle in Las Vegas

Veränderungen und Verbesserungen

PVP

  • Belohnungen für die Spieler, die den Rennen zuschauen, wurden entfernt.

Motorräder

  • Off-Road-Bikes können jetzt auch Rutschen.
  • Motorräder wurden insgesamt aufgemotzt, um ihre Leistung und Handling auszubalancieren und sind nun den Autos ebenbürtig.

Drift-Ausstattung

  • Drift-Ausstattung wurde für eine bessere Zugänglichkeit und einfachere Steuerung aufgemotzt.

Dragster

  • Der Hitze-Faktor der Reifen wurde modifiziert, um eine konstante Aufheizung während der Fahrt zu vermeiden.

BMW M4

  • Verbesserung der Steuerung der Strecken-Ausstattung bei hoher Geschwindigkeit.
  • Aufmotzen der Aufhängungen der Strecken-Ausstattung zur Verringerung der Kratz-Geräusche.
  • Die Cockpit-Kamera wurde leicht zurückbewegt.

Neue Fahrzeugausstattung

  • Der Pagani Zonda ist jetzt im Streckenmodus verfügbar.

PC-Pad-Veränderungen

  • Möglichkeit den Gerätetyp der automatischen Erkennung zu deaktivieren und diesen somit als ein Pad oder Lenkrad anzuerkennen.
  • Somit wird die korrekte Erkennbarkeit des DirectInput-Pads ermöglicht.
  • Eine weitere Option wurde zum Steuerungsmenü hinzugefügt, welches dem Spieler ermöglicht, einen Steuerungstyp zu wählen: Pad, Lenkrad oder automatische Erkennung.
  • Wichtiger Hinweis: Bedenkt, dass bei der Benutzung eines DirectInput-Pad, die „Pad“-Option im Controller-Typ ausgewählt sein muss, um auf die „Kameramodus“-Funktion auf dem Smartphone Zugriff zu haben.

Fehlerbehebungen

  • Das Problem, welches Spieler davon abgehalten hat, Nitro zu benutzen, sobald auf manuell umgeschaltet wurde, wurde behoben.
  • Problembehebung der „Alternativen Maussteuerung“, welche die Kamerabewegung durch den Mauszeiger nicht vollständig aktivieren konnte.
  • Behebung des Lichtproblems beim BMW M4 Armaturenbrett für die Performance und FS-Ausstattung.

Kommentare