Games.ch

The Division 2 offiziell angekündigt

Teil 1 wird weiter unterstützt

News Michael Sosinka

Ubisoft und Massive Entertainment haben heute "The Division 2" offiziell angekündigt. "The Division" wird allerdings weiterhin unterstützt.

Screenshot

Massive Entertainment hat heute die Entwicklung von "The Division 2" angekündigt. Julian Gerighty, Creative Director bei Massive Entertainment, sagte dazu: "Wir freuen uns sehr darüber bekanntgeben zu können, dass wir derzeit an Tom Clancy's The Division 2 arbeiten. Die Entwicklung wird von Massive Entertainment geleitet und durch eine enge Zusammenarbeit mit Ubisoft Annecy, Redstorm, Reflections, Ubisoft Bucharest und Ubisoft Shanghai vorangetrieben."

Er ergänzte: "The Division 2 wird auf einer aktualisierten Version der Snowdrop Engine basieren, die uns dabei helfen wird, unsere Ambitionen für diesen Titel entsprechend umzusetzen. Noch wichtiger ist aber, dass wir auch all die Erfahrung, die wir in den vergangenen zwei Jahren angesammelt haben, in diese Fortsetzung investieren können um sicherzustellen, dass alles gut läuft." Bis zur E3 2018 wird es allerdings keine konkreten Informationen zu "The Divsion 2" geben. Dort wird das Spiel offiziell vorgestellt.

Darüber hinaus haben die Entwickler bestätigt, dass das erste "The Division" weiter unterstützt wird. Es sind zwei Title-Updates vorgesehen: "Nach den Feierlichkeiten unseres 2-jährigen Jubiläums, werden wir das Spiel mit zwei weiteren Titelaktualisierungen unterstützen. Diese werden zwei brandneue Globale Events; weitere Missionen mit dem Legendär-Schwierigkeitsgrad sowie ein Xbox One X Update beinhalten, mittels dem ihr das wunderschöne und symbolträchtige New York City mit all seinen atemberaubenden Details in sowohl 4K, als auch 1080p neu entdecken können werdet."

Abschliessend heisst es: "Darüber hinaus werden Spieler ab Juni 2018 auch Wappen spielen können, bei denen es sich um spezifische Erfolge handelt, mittels derer ihr Belohnungen für The Division 2 freischalten können werdet."

Quelle: blog.ubi.com

Kommentare