Games.ch

The Falconeer - Test / Review

Höhenflug oder Bruchlandung?

Test Video Joel Kogler getestet auf Xbox One X

Wie ein Phönix aus der Asche?

Screenshot

Spielerisch orientiert sich "The Falconeer" an fast vergessenen Klassikern wie "Panzer Dragoon" und "Crimson Skies", bringt das Ganze aber in eine offene, frei erkundbare Welt. Das ist zumindest die Idee hinter dem Spiel, denn eine offene Spielwelt, in der es nicht wirklich etwas zu finden oder tun gibt, könnte genauso gut auch eine Reihe an Missionen sein. Genau das findet ihr unter dem bröckelnden Open-World-Anstrich: eine Reihe von Haupt- und Nebenmissionen, die euch immer in einen Kampf verwickeln. Dabei geht es entweder gegen fliegende Widersacher, gegnerische Schiffe oder hin und wieder mal feindliche Siedlungen. Eine wirkliche Rolle spielt es jedoch nicht, wer euer Gegner ist. Zwar könnt ihr Minen aufsammeln und auf Kontrahenten am Boden fallen lassen, doch ist das so unpräzise, dass ihr viel besser daran seid, einfach auf alles zu feuern, was als Feind markiert ist. Das ist allerdings besonders am Anfang leichter gesagt als getan. Selbst auf der normalen Schwierigkeitsstufe ist "The Falconeer" zu Beginn bockschwer. Das liegt einerseits daran, dass Gegner euch mit einem oder zwei Schüssen vom Himmel holen, und andererseits daran, dass sich euer Falke dank streng limitierter Ausdauer deutlich unflexibler steuert als beispielsweise ein Kampfjet oder Raumschiff in ähnlichen Spielen. Erst wenn ihr verinnerlicht habt, wie ihr feindlichem Feuer ideal ausweicht, ohne dabei an Geschwindigkeit zu verlieren, habt ihr eine Chance, die ersten paar Missionen überhaupt zu schaffen.

Screenshot

Upgrades, die ihr für abgeschlossene Missionen und von Händlern erhaltet, sind ebenfalls hilfreich dabei, euren frühzeitigen Tod zu verhindern. Zwar kann dieser Einstieg frustrierend sein, er unterstützt jedoch die Story. Wenn ihr das erste Mal mit eurem Falken abhebt, seid ihr kein Held, kein Veteran, sondern einfach nur Kanonenfutter. Entsprechend seid ihr nicht stärker, schneller oder besser als die Gegner, die euch das Spiel vorsetzt. Nur wenn ihr gegen eine Überzahl an gleichwertigen Widersachern besteht und euch Stück für Stück zur Legende hocharbeitet, könnt ihr in der Welt von "The Falconeer" bestehen.

Kommentare