Games.ch

The Last Guardian: Totgesagte leben länger

Der letzte Wächter kommt 2016 für die PlayStation 4

News Roger

Unglaubliches erledigen wir sofort. Wundern dauern etwas länger. So könnte man die Entwicklung von "The Last Guardian" kurz umschreiben. Kaum jemand hätte es noch geglaubt, dass "The Last Guardian" irgendwann erscheinen würde.

An der diesjährigen E3 in Los Angeles eröffnete Sony seine Pressekonferenz mit einem Gameplay-Video zum 2016 erscheinenden "The Last Guardian". Wann der so lange erwartete Titel 2016 genau erscheinen wird, ist aktuell noch nicht bekannt.

Auszug aus der offiziellen Pressemeldung von Sony

"The Last Guardian" ist das aktuelle Projekt des Spieleentwicklers Fumito Ueda, der auch die von Fans hoch geschätzten und mit Preisen überhäuften PlayStation-2-Titel "ICO" und "Shadow of the Colossus" geschaffen hat. In diesem Action-Adventure übernimmt der Spieler die Rolle eines Jungen, der auf seiner Reise von einem gigantischen mysteriösen Wesen namens Trico begleitet wird, das als menschenverschlingendes Monster gefürchtet wird. Gemeinsam erleben die beiden Abenteuer in einer gefährlichen antiken Ruinenlandschaft, treffen auf zahlreiche Hindernisse und bauen nach und nach eine tiefe Beziehung zueinander auf.

Kommentare