Games.ch

Trico als Haustier ist eine schwere Aufgabe

Neues Video zu The Last Guardian

News Video Michael Sosinka

Wer sich Trico aus "The Last Guardian" als Haustier anschafft, sollte eine gute Versicherung haben. Das beweist das neue Video.

Ja, Trico ist ziemlich schnuckelig, aber sollte man ihn als Haustier halten? Im amüsanten Werbevideo zu "The Last Guardian", das bereits seit gestern für die PlayStation 4 erhältlich ist, wird gezeigt, dass das eine sehr schwere und kostspielige Aufgabe ist.

Die offizielle Beschreibung: "The Last Guardian wurde entwickelt von Japan Studio und erzählt eine unvergessliche Geschichte über Kameradschaft, Vertrauen und aussergewöhnliche Abenteuer in einem seltsamen, mystischen Land. Als ein kleiner Junge einer riesigen, mysteriösen Kreatur namens Trico begegnet, bauen die beiden eine tiefe, unzertrennliche Bindung auf, die es ihnen ermöglicht, inmitten all der einstürzenden Ruinen und tödlichen Gefahren zu überleben. Das ungleiche Paar muss zusammenarbeiten und miteinander kommunizieren, um die gewaltigen Hindernisse zu überwinden und die Geheimnisse ihrer wunderschönen Fantasy-Welt aufzudecken, und schliesslich ihre berührende und emotional aufgeladene Reise zu überleben."

Kommentare