Games.ch

The Last of Us

Der Film wird sich vom Spiel unterscheiden

News Michael Sosinka

In der Verfilmung von "The Last of Us" wird es zwar um die Geschichte von Ellie und Joel gehen, aber laut Naughty Dogs Neil Druckmann wird sich der Film dennoch vom Spiel unterscheiden, zumindest teilweise

ScreenshotNaughty Dogs Neil Druckmann (er schreibt das Drehbuch) und der Regisseur Sam Raimi ("The Evil Dead", "Spider-Man") verfilmen bekanntlich das Endzeit-Action-Adventure "The Last of Us". Dabei wird zwar wie im Spiel die Geschichte von Ellie und Joel erzählt, es wird allerdings auch Unterschiede geben. "In zwei Stunden kann man nicht dieselbe Geschichte wie in einem Spiel erzählen, das 15 Stunden lang ist," so Neil Druckmann.

Wie er sagte, ist es sehr schwer, die Geschichte für den Film zu schreiben, da so viel in "The Last of Us" geschieht. Selbst die Cinematics würden nicht in den Film passen. Und dann wäre da noch das restliche Spiel. "Es war sehr schwierig, bestimmte Dinge heraus zu schneiden, aber ich fange an, mich erzählerisch auf diese beiden Charaktere zu konzentrieren." heisst es.

Neil Durckmann ergänzte: "Einige Stellen werden ähnlich zum Spiel sein, doch andere Teile werden sich ziemlich unterscheiden. Aber es ist interessant und es hilft mir, dieses andere Medium mit seinen Stärken im Vergleich zu Videospielen zu verstehen." Wer die Rollen von Ellie und Joel übernehmen wird, ist übrigens noch nicht bekannt. Angeblich könnten es aber Maisie Williams ("Game of Thrones) und Bruce Campell ("Armee der Finsternis") sein.

Kommentare