Games.ch

The Last of Us

PS4-Live-Update verbessert Matchmaking

News Michael Sosinka

"The Last of Us Remastered" hat noch so seine Probleme mit dem Matchmaking, weswegen ein Live-Update die Matchmaking-Zeiten im Multiplayer-Modus verkürzen soll. Ein umfangreicherer Patch ist jedoch auch schon in Arbeit.

Screenshot"The Last of Us Remastered", das noch gar nicht so lange für die PlayStation 4 in den Läden steht, wurde von Naughty Dog mit dem neuen Live-Update 1.01.012 bedacht. Dieses kümmert sich um den Multiplayer-Modus und verbessert das Match-Making des Endzeit-Action-Adventures. Das war bisher nämlich noch zu langsam.

Laut dem zuständigen Multiplayer-Designer Quentin Cobb stellt der jüngste Fix aber noch nicht die endgültige Lösung dar. Zwar werden die Matchmaking-Zeiten laut ihm verkürzt, aber das Team arbeitet schwer daran, weitere Verbesserungen einzuführen. Wie es heisst, wird der Netzwerk-Code an einigen Stellen sogar komplett neu geschrieben.

Das alles wird zu einem späteren Zeitpunkt mit einem umfangreicheren Patch integriert, doch bis dahin müssen die Änderungen noch getestet und zertifiziert werden. Deswegen gibt es jetzt diesen Vorab-Patch beziehungsweise das Live-Update, das keinen langen Download benötigt, da alles auf dem Server geschieht. Übrigens bietet das Live-Update ebenfalls eine Problemlösung für den Flammenwerfer, der nun so wie in der PS3-Version funktioniert.

Kommentare