Games.ch

Verfilmung von The Last of Us kommt nicht voran

Laut Producer Sam Raimi keine Fortschritte

News Michael Sosinka

Sam Raimi, der als Producer für die Verfilmung von "The Last of Us" verpflichtet wurde, hat schlechte Nachrichten auf Lager. Leider steht die Entwicklung still.

Screenshot

Während die Verfilmung von "Uncharted" langsam voran kommt, steht es um "The Last of Us" nicht besonders gut. Der Producer Sam Raimi hat sich dazu geäussert und leider gesagt, dass das Projekt keine Fortschritte macht. Die Verfilmung von "The Last of Us ist quasi zum Stillstand gekommen, weil sich Neil Druckmann, der Drehbuchautor und Director des Spiels, und Sony Pictures nicht über die Richtung des Films einigen können.

An was es genau scheitert, wollte Sam Raimi nicht sagen, aber da seine Produktionsfirma nicht die Rechte an der Marke besitzt, kann er nichts machen. Er hat offenbar kein Mitspracherecht. Neil Druckmann und Sony müssen sich zunächst einigen, erst dann kann Sam Raimi wieder helfen, wozu er gerne bereit ist. Momentan weiss er allerdings nicht, was das bedeutet. Wie es aber aussieht, passiert derzeit nichts.

Quelle: www.ign.com

Kommentare