Games.ch

Neuer Trailer zu The Medium

Dual-Reality-Gameplay präsentiert

News Video Michael Sosinka

Der Entwickler Bloober Team hat für das psychologische Horrorspiel "The Medium" einen neuen Trailer veröffentlicht, der das Dual-Reality-Gameplay demonstriert. "The Medium" wird Ende 2020 für PC und Xbox Series X erscheinen.

WERDE EIN MEDIUM

  • Wende einzigartige psychische Fähigkeiten an, die denjenigen mit der Gabe vorbehalten sind. Reise zwischen den Realitäten oder erforsche sie beide gleichzeitig. Nutze ausserkörperliche Erfahrungen, um Orte zu erforschen, an die dein Selbst in der realen Welt nicht gelangen kann. Erschaffe Energieschilde und gib mächtige Geistesschläge ab, um die Geisterwelt und ihre jenseitigen Gefahren zu überleben.

SIEH DAS VERBORGENE

  • Tauche tief in eine reife und moralisch zwiespältige Geschichte ein, in der nichts so ist, wie es scheint, und alles eine andere Seite hat. Als Medium siehst, hörst und erlebst du mehr als andere, und mit jeder neuen Sichtweise ändert sich deine Wahrnehmung dessen, was sich im Niwa-Resort abgespielt hat.

SPIELE IN ZWEI WELTEN GLEICHZEITIG

  • Nie zuvor gesehenes und offiziell patentiertes Gameplay, das sich über zwei gleichzeitig angezeigte Welten erstreckt. Erforsche die physische Welt und die Geisterwelt gleichzeitig und nutze die Interaktionen zwischen ihnen, um Dual-Reality-Rätsel zu lösen, neue Wege zu erschliessen und Erinnerungen an vergangene Ereignisse zu wecken.

BETRETE EINE VON BEKSIŃSKI INSPIRIERTE DUNKLE REALITÄT

  • Die Geisterwelt in The Medium ist ein finsteres Spiegelbild unserer Realität, ein düsterer und beunruhigender Ort, an dem sich unsere ungestraften Taten, bösen Triebe und abscheulichen Geheimnisse manifestieren und Gestalt annehmen können. Diese Welt ist von den Gemälden des polnischen dystopisch-surrealistischen Künstlers Zdzisław Beksiński inspiriert, der für seinen unverwechselbaren und unheilvollen Stil international anerkannt ist.

MUSIK VON YAMAOKA & REIKOWSKI

  • Tauche ein in die verstörende und beklemmende Atmosphäre des Spiels dank des „dualen” Original-Soundtracks – eine Zusammenarbeit von Akira Yamaoka und Arkadiusz Reikowski. Yamaoka-San ist ein legendärer japanischer Komponist, der vor allem für seine Arbeit an der Silent-Hill-Serie bekannt ist; Reikowski wurde für die „Hollywood Music In Media Awards“ nominiert und arbeitete an gefeierten Horrorspielen wie Blair Witch, Layers of Fear und Observer. Jetzt vereinen sie ihre kreativen Kräfte für die Musik und die Songs von The Medium.

Kommentare