Games.ch

The Surge bekommt keinen Splitscreen

Dennoch ist er in einer Netflix-Serie zu sehen

News Michael Sosinka

Das Action-Rollenspiel "The Surge" ist in der Netflix-Serie "Dark" zu sehen, doch mit dem Auftritt wird kein Splitscreen-Modus angeteasert.

Wer sich die Netflix-Serie "Dark" anschaut, wird vielleicht das Action-Rollenspiel "The Surge" bemerkt haben, das im Splitscreen gespielt wird. Das Problem dabei: "The Surge" hat keinen Splitscreen-Modus. Auf Nachfrage haben die Entwickler bei Deck 13 verraten, dass es technisch eigentlich nicht möglich sei, den Splitscreen auf den Konsolen zu realisieren. Er wird deswegen wahrscheinlich nicht nachgereicht.

Da "Dark" und "The Surge" beide aus Deutschland stammen, wurden die Entwickler schon Monate vor dem Start der Serie kontaktiert. Und die Producer von "Dark" haben sich einige kreative Freiheiten genommen, damit "The Surge" in die Story passt. Für diesen Zweck hat Deck 13 dem Fake-Splitscreen zugestimmt. Als Teaser für eine richtige Ankündigung sollte man das Ganze also nicht ansehen.

Kommentare