Games.ch

Embracer Group fusioniert mit Gearbox Software

Aspyr Media & Easybrain werden übernommen

News Michael Sosinka

Zur Embracer Group gehören zukünftig Gearbox Entertainment, Aspyr Media und Easybrain. Damit wächst das Unternehmen immer weiter.

Screenshot

Die Embracer Group, der Mutterkonzern von THQ Nordic, Koch Media, Saber Interactive und anderen Unternehmen, hat einen Zusammenschluss mit Gearbox Entertainment ("Borderlands"-Reihe) in einer Transaktion mit einem Wert von bis zu 1,3 Milliarden US-Dollar vereinbart. Diese soll innerhalb von drei Monaten abgeschlossen werden.

Nach dem Abschluss der Transaktion wird Gearbox Entertainment die siebte operative Gruppe von Embracer sein. Der Gründer und CEO von Gearbox Entertainment, Randy Pitchford, wird das Unternehmen weiterhin leiten. Sowohl Randy Pitchford als auch die Mitarbeiter des Unternehmens werden Aktionäre der Embracer Group sein. Die Fusion soll eine Zusammenarbeit innerhalb der Embracer Group in Bezug auf Entwicklung, Publishing, Technologie und Marken ermöglichen sowie eine Plattform für weitere Fusionen und Übernahmen in Nordamerika eröffnen.

Die Embracer Group hat ausserdem eine Vereinbarung zur Übernahme von Aspyr Media durch die hundertprozentige Tochtergesellschaft Saber Interactive getroffen. Aspyr Media ist ein Publisher und Entwickler mit über 24 Jahren Erfahrung und einem Team von 140 Mitarbeitern. Nach der Übernahme wird Aspyr Media als eigenständige Einheit unter Saber Interactive agieren.

Aspyr Media soll über eine sehr interessante Pipline von Spielen verfügen, um das Line-Up weiter auszubauen und neue Inhalte auf Grundlage mehrerer lizenzierter Marken herauszubringen. Es ist eine unbekannte Anzahl von Spielen in der Mache, darunter ein offenbar ziemlich grosses Projekt, das auf ein Budget von zirka 70 Millionen US-Dollar kommt. Das soll für die gesamte Embracer Group ziemlich wichtig werden.

Aber wir sind längst nicht am Ende angekommen, denn es gibt ebenfalls einen Zusammenschluss mit Easybrain. Easybrain wird die achte operative Gruppe von Embracer und das Easybrain-Management, bestehend aus Peter Skoromnyi, Matvey Timoshenko und Oleg Grushevich, wird der drittgrösste Aktionär der Embracer Group werden. Easybrain ist ein Entwickler von Mobile-Games mit Schwerpunkt auf werbebasierten Rätsel- und Logikspielen. Das Portfolio weist mehr als 750 Millionen Installationen und 12 Millionen täglich aktive Nutzer in 15 Live-Spielen vor.

Kommentare