Games.ch

Titanfall

Weiterer Support hängt von den Spielern ab

News Daniel

Derzeit wird „Titanfall“ noch mit Updates und neuen Maps versorgt, doch irgendwann wendet sich ein Entwickler auch anderen Projekten – im Falle von Respawn höchstwahrscheinlich „Titanfall 2“ – zu. Doch solange es genug Spieler gibt, sieht gut aus für „Titanfall“.

Screenshot

Dies gab nun Vince Zampella in einem Interview bezüglich des zukünftigen Supports für „Titanfall“ bekannt. 

Konkret heisst es hierzu von Zampella: 

Unbegrenzter Support funktioniert nicht. Es hängt davon ab, wie gut das Spiel sich bewährt und wenn es Leute gibt, die das Spiel unterstützen, dann macht es auch Sinn weitere Ressourcen und Menschen dafür aufzubringen. 

Weiters fuhr Zampella fort: 

Wenn nicht viele Leute das Spiel spielen und die Begeisterung dafür nachlässt, dann gibt es einen Punkt wo etwaige Ressourcen besser angelegt sind. Zum Beispiel in unser nächstes Spiel und können wir dann auch versuchen dieses Spiel noch besser zu machen. Ich hoffe das Interesse [für „Titanfall“] bleibt uns noch lange erhalten, sodass wir dafür noch mehr machen und veröffentlichen können.

Da bleibt uns nur zu sagen, dass wir es genauso wie Vince Zampella sehen und hoffen auf noch viele weitere Updates und Maps für „Titanfall“. 

Kommentare