Games.ch

Twin Mirror - Vorschau / Preview

Mystery-Thriller der Macher von Life is Strange

Vorschau Video Benjamin Braun

Seine erzählerischen Künste stellte das französische Studio DONTNOD Entertainment bereits mehrfach unter Beweis. Nach "Life is Strange" entführen euch die Macher in "Twin Mirror" in einen Krimi-Thriller, der mit seiner Mischung aus "Twin Peaks" und "Alan Wake" nicht zuletzt atmosphärisch das Zeug zum Hit hat.

Bereits auf der gamescom 2018 liess sich Entwickler DONTNOD Entertainment im Rahmen einer Hands-on-Session zu "Twin Mirror" in die Karten schauen. Vor zwei Jahren stand noch Bandai Namco als Publisher hinter dem Adventure, das ursprünglich als dreiteiliges Episoden-Abenteuer geplant war, nun aber noch innerhalb dieses Jahres direkt als Komplettpaket für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen soll. Wir haben kürzlich die Gelegenheit genutzt, einen ausführlichen Blick auf die aktuelle Version des Spiels zu werfen, in dem Hauptfigur Sam Hicks ohne Erinnerungen mit einem blutbefleckten Hemd in einem Hotelzimmer erwacht und die Wahrheit über die vergangene Nacht herausfinden muss.

Schmerzvolle Rückkehr

In "Twin Mirror" übernehmt ihr den Part des 33-jährigen Journalisten Sam Hicks, der Jahre nach dem Weggang aus seiner Heimatstadt zurückkehren muss. Fluchtartig verliess er seinerzeit das fiktive Provinznest Basswood im US-Bundesstaat West Virginia, nachdem seine damalige Flamme Anna seinen Heiratsantrag ablehnte. Nach dem unerwarteten Tod seines Freundes Nick aber muss er sich den Geistern seiner Vergangenheit stellen. Denn anders als Sam lebt Anna oder Nicks jugendliche Tochter Joan bis heute in der Stadt, deren erschöpfte Minen einst für Wohlstand sorgten.

Screenshot

Doch Sam bekommt noch ganz andere Probleme, denn irgendetwas lässt ihn daran zweifeln, dass Nicks tödlicher Verkehrsunfall ein tragischer Zufall war. Endgültig aus den Fugen gerät Sams Welt schliesslich, als er am Morgen nach der Beerdigung in seinem Hotelzimmer erwacht und sein blutdurchtränktes Hemd vorfindet. Es liegt an euch herauszufinden, was in jener Nacht geschah - in einem Abenteuer, in dem Realität und Fiktion zunehmend verschwimmen.

Kommentare