Games.ch

Rayman-Schöpfer Michel Ancel verlässt Spiele-Industrie

Beyond Good & Evil 2 wird ohne ihn entwickelt

News Michael Sosinka

Der "Rayman"- und "Beyond Good & Evil"-Schöpfer Michel Ancel verlässt nach über 30 Jahren die Spiele-Industrie, um sich der Tierwelt zu widmen.

Screenshot

Der "Rayman"- und "Beyond Good & Evil"-Schöpfer Michel Ancel hat bestätigt, dass er die Spiele-Industrie verlässt. Er verspricht aber, dass die Entwicklungen von "Beyond Good & Evil 2" und "Wild" davon nicht negativ beeinflusst werden: "Viele von euch möchten vielleicht wissen, was mit Wild und BGE2 geschehen wird. Keine Sorge, seit vielen Monaten sind die Teams nun autonom und die Projekte laufen super gut. Schöne Dinge, die bald zu sehen sein werden."

Und das will er jetzt machen: "Heute ist für mich ein ganz besonderer Tag. Nach mehr als 30 Jahren habe ich beschlossen, die Arbeit an Videospielen aufzugeben und mich voll und ganz auf meine zweite Leidenschaft zu konzentrieren, die Tierwelt. Mein neues Projekt findet in der realen Welt statt und besteht in einem offenen Schutzgebiet für Wildtiere, das der Bildung, Naturliebhabern und... wilden Tieren gewidmet ist."

Kommentare