Games.ch

Verfilmungen von Uncharted & The Last of Us

Neue Aussagen von Neil Druckmann

News Michael Sosinka

Die Verfilmungen von "Uncharted" und "The Last of Us" lassen immer noch auf sich warten. Das sagt Naughty Dogs Creative Lead Neil Druckmann.

Screenshot

Die Verfilmungen von "Uncharted" und "The Last of Us" kommen nur sehr langsam voran. Naughty Dogs Creative Lead Neil Druckmann hat auf der D.I.C.E. Summit in Las Vegas darüber gesprochen. Laut ihm hat sich die Verfilmung von "Uncharted" über die Jahre weiterentwickelt. Anfangs war man noch sehr aufgeregt, dass die Filmindustrie auf Naughty Dog aufmerksam wurde.

Mit der Zeit war man aber nicht mehr so begeistert von der Idee, die Spiele direkt zu adaptieren, da diese Geschichten bereits auf filmische Weise erzählt wurden. Deswegen wird der Film die Abenteuer eines jungen Nathan Drake behandeln. Dennoch fühlt sich das Ganze für Neil Druckmann merkwürdig an: "Für mich - und ich weiss, für Naughty Dog und für viele unserer Fans - ist Nathan Drake Nolan North. Ashley Johnson ist Ellie. Troy Baker ist Joel. Es wäre sehr verwirrend, jemanden anderen in dieser Rolle zu sehen." In einem "Breaking Bad"-Film könnte man Bryan Cranston nicht ersetzen, das würde keinen Sinn machen und sich falsch anfühlen.

Neil Druckmann ging zudem kurz auf den "The Last of Us"-Film ein. Das Drehbuch, an dem er zu einem bestimmten Zeitpunkt gearbeitet hat, war eine direkte Adaption des Spiels, und es war laut ihm nicht grossartig. Deswegen will er nicht, dass der Film auf diese Weise gemacht wird.

Kommentare