Games.ch

Razer Viper Ultimate - Hardware-Test

Höchste Präzision für einen stolzen Preis

Hardware: Test Franziska Behner

Fazit: Tolle Hardware mit stolzem Preis

Wer seinen PC nur einmal im Monat für eine Runde "Call of Duty" mit alten Schulkameraden oder ein bisschen "Minecraft" anwirft, kann guten Gewissens auf eine preisgünstigere Maus ohne viel Schnickschnack zurückgreifen. Die Razer Viper Ultimate glänzt mit vielen Features, die ein Gelegenheitsspieler nicht benötigt, für Profispieler (und alle, die es werden wollen) aber einen Blick wert sind. Sie verfügt über eine grosse Leistung und hohe Genauigkeit, die nur bei den wenigsten Mäusen ohne Kabel erreicht wird.

Screenshot

Dank dazugehöriger Software lässt sich die Viper Ultimate zudem auf die eigenen Bedürfnisse anpassen und ähnlich wie die Huntsman-TE-Tastatur für verschiedene Szenarien einstellen. Ganz einfach per Knopfdruck wechselt ihr zwischen den Profilen und seid bereit für die nächste Herausforderung.

Screenshot

Die Razer Viper Ultimate ist langlebig, praktisch und mit vielen sinnvollen Features ausgestattet. Wer sich vom Preis nicht abschrecken lässt, investiert hier in eine tolle Gaming-Maus, bei der es kaum Abstriche gibt.

Kommentare