Games.ch

Warcraft-Film wird wahrscheinlich nicht fortgesetzt

Der Regisseur sagt, dass jetzt mehr Menschen den Film schätzen

News Michael Sosinka

Der Regisseur Duncan Jones sieht es nicht als sehr wahrscheinlich an, dass seine geplante "Warcraft"-Filmtrilogie beendet wird.

Screenshot

Die Verfilmung von "Warcraft" war im Jahr 2016 sehr umstritten und bisher wurde kein Nachfolger angekündigt. Der Regisseur Duncan Jones hat eigentlich eine Trilogie geplant. Die Filme wären näher auf Gul'dan und Thrall eingegangen, ebenso auf den Umstand, dass die Orks ihre Heimatwelt verlassen mussten. Duncan Jones sagte jetzt, dass er es geliebt hätte, zwei weitere Filme zu drehen, um die Trilogie zu vervollständigen, aber er hält es für unwahrscheinlich, dass es noch passiert. Trotzdem sagte der Regisseur, dass er denkt, dass "Warcraft" mittlerweile mehr geschätzt wird.

"Ich habe den Film so gut ich konnte gemacht, in der Hoffnung, dass sich das Publikum mit ihm verbunden fühlt. Ich denke wirklich, dass im Nachhinein und im Laufe der Zeit die Leute den Film mehr zu schätzen wissen, als es vielleicht die Kritiker getan haben, als er zum ersten Mal herauskam. Aber leider glaube ich nicht, dass wir noch mehr erschaffen werden," so Duncan Jones zur "Warcraft"-Trilogie.

Quelle: collider.com

Kommentare