Games.ch

Warhammer: Vermintide 2 erhält Mikrotransaktionen

Kein Pay-to-Win

News Michael Sosinka

"Warhammer: Vermintide 2" wird einen Ingame-Store mit kosmetischen Mikrotransaktionen bekommen. Es soll kein Pay-to-Win geben.

Screenshot

Der Entwickler FatShark hat bekannt gegeben, dass "Warhammer: Vermintide 2" einen Ingame-Store mit kosmetischen Mikrotransaktionen bekommen wird. Es wird mit "weicher" und "harter" Währung bezahlt, was bedeutet, dass man mit Ingame-Währung als auch mit Echtgeld bezahlen kann. Auf Pay-to-Win wird verzichtet und in der nächsten Woche soll es auch schon losgehen.

Die Spielbeschreibung: "Warhammer: Vermintide 2 ist ein episches First-Person-Actionspiel für vier Spieler in der Warhammer Fantasy Battle-Welt. In dieser Fortsetzung des preisgekrönten Warhammer: End Times - Vermintide sind die fünf Helden zurückgekehrt, um sich einer noch viel grösseren Bedrohung als bei End Times zu stellen - den gemeinsamen Streitkräften der feigen Skaven-Armee und der barbarischen Chaos-Fraktion. Vermintide 2 fordert die Spieler wie nie zuvor, indem der intensive Kampf in der First-Person-Ansicht um eine neue Feindfraktion, 15 neue Karrierewege, Talentbäume, neue Waffe, ein verbessertes Beutesystem und noch mehr erweitert wurde."

Kommentare