Games.ch

Watch Dogs 3 findet in London statt

Laut Kotakus Jason Schreier

News Gerücht Michael Sosinka

Kotakus Jason Schreier hat nochmals bekräftigt, dass "Watch Dogs 3" in London stattfinden wird. Ubisoft hat das einst angedeutet.

Screenshot

Kotakus Jason Schreier, der normalerweise glaubwürdig und sehr gut informiert ist, hat jetzt bekräftigt, dass "Watch Dogs 3" in London stattfinden wird. Er schreibt in einem Artikel, in dem es hauptsächlich um das mögliche Wikinger-Setting von "Assassin's Creed" geht: "Ein neuer Patch für Watch Dogs 2 liess auch einen wichtigen Hinweis für Watch Dogs 3 fallen und sagte der Welt, dass es in London spielen würde (was auch der Fall ist)."

Bereits im Jahr 2017 veröffentlichte Ubisoft einen Patch, um einige Fehler zu beheben. Der Download fügte zudem Änderungen am Ende von "Watch Dogs 2" hinzu. So wurden Hinweise auf den Standort London gegeben. Auf der E3 2019 werden wir es vielleicht erfahren.

Quelle: kotaku.com

Kommentare