Games.ch

Watch Dogs

Mehr Inhalte während Verzögerung entwickelt

News Sharlet

Ubisoft gibt offiziell bekannt, dass die Verzögerung der Veröffentlichung von "Watch Dogs" dazu geführt hat, dass neue Inhalte für das kommende Spiel entwickelt wurden.

ScreenshotIn Australien hat das Spiel sogar eine andere Alterseinstufung spendiert bekommen, nachdem zusätzliche Inhalte in "Watch Dogs" integriert wurden. Ubisoft verrät, dass man hart daran gearbeitet hätte, den letzten Feinschliff für das Spiel zu tätigen, damit "Watch Dogs" für die Spieler wirklich erinnerungswürdig wird. 

Da die Entwickler etwas mehr Zeit als geplant hatten, konnten sie einige Zusatzinhalte direkt in "Watch Dogs" integrieren. In Australien musste der Titel anschliessend neu eingereicht werden, was zu dem geänderten Rating sorgte.

Ubisoft verrät allerdings nicht, welche neuen Inhalte dies konkret sind. Mindestens eine neue Szene soll allerdings sexuelle Gewalt als Hintergrund beinhalten und dies sei auch der Inhalt, aufgrund dessen die Einstufung noch mal geändert wurde.

Kommentare