Games.ch

Watch Dogs

Neue Grafikkartentreiber bieten bessere Leistung

News Daniel

Seit gestern ist "Watch Dogs" im Handel erhältlich - u.a. auch für den PC. Wer allerdings Probleme mit der Leistung bzw. Framerate hat, sollte Ausschau nach neuen Grafikkartentreibern halten.

Screenshot

So bietet Nvidia den neuen GeForce 337.88 Treiber an, der „das bestmögliche Spieleerlebnis für „Watch Dogs“ sicherstellt. Zuvor berichteten einige Spiele vor allem Einbrüche der Framerate, wenn man mit dem Auto unterwegs war. Mit den neuen Treibern dürfte dieses Problem der Vergangenheit angehören. 

Auch von AMD gibt es neue Treiber, genauer gesagt das Catalyst 14.4 Update, welches u.a. Support für die AMD Radeon R9 295X bietet und auch wurden die Mantle-Treiber verbessert. 

Sollte also „Watch Dogs“ auf eurem PC nicht ganz so rund laufen, lohnt sich auf alle Fälle ein Update der Treiber – sofern das von euch nicht ohnehin schon erledigt wurde. 

 

Kommentare