Games.ch

Watch Dogs

Warum wurde das Spiel eigentlich verschoben?

News Sharlet

Die "Watch Dogs"-Fans unter euch wissen ja sicherlich noch, dass das neue Open-World-Spiel eigentlich hätte schon vor Ende Mai 2014 veröffentlicht werden sollen. Die Entwickler haben sich nun genau zu diesem Thema zu Wort gemeldet.

ScreenshotDer Creative Director von "Watch Dogs" verrät, warum es eigentlich zu dieser Verschiebung kam. Laut Jonathan Morin lag es nicht daran, dass man immer neue Features einbauen wollte.

Stattdessen ging es um die Inhalte, die schon drin waren. Diese hat sich Ubisoft immer und immer wieder angeschaut und überlegt, was gut für das Spiel sein könnte. Danach wurden noch einige Dinge verändert, allerdings wollten die Entwickler auch nicht mehr zu viel abändern.

Danach wurden die einzelnen Dinge wieder zusammengefügt. Es heisst, dass da nicht grossartig etwas dazugekommen ist, sondern nur Dinge, die schon da waren, weiter verbessert wurden.

Durch die Verlängerung war es zudem möglich, noch einige Fehler zu beheben.

Kommentare