Games.ch

Nintendo Wii U

Japan akzeptiert nun Zahlungen via NFC

News dasPixel

Nicht jeder hat eine Kreditkarte. Wer spontan in Nintendos eShop etwas einkaufen möchte hat es nicht unbedingt einfach. Zwar gibt es auch bei diversen Anbietern eShop Prepaid Karten zu kaufen, doch auch hier benötigt man ein manchen Fällen eine Kreditkarte. Eine weitere, einfachere Lösung gibt es nun in Japan...

Wie Nintendo Japan heute verkündet, werden japanische Wii U User ab dem 22. Juli auch via NFC Smartcards und dem Wii U Gamepad durchführen können.

Anscheinend besinnt man sich bei Nintendo, welche Komponenten man so in der Wii U Hardware verbaut hat. Nachdem man auf der E3 ankündigte, dass man mit den "Amiibo" nun etwas in der Art wie "Skylanders" anbieten möchte, kam man nun zum Schluss, die NFC Technik für eine praktische Art einzusetzen.

Screenshot

In Japan sind Bezahlungen mittels eine NFC Smartcard keine Seltenheit mehr. So lassen sich etwa an Bahnhöfen Zugtickets damit kaufen. Besitzersolch einer Smartcard, die etwa Suica anbietet, können nun als auch in Nintendos eHop auf Shoppingtour gehen, ohne ihre Kreditkarteninformationen hinterlassen zu müssen. oder sich eShop Prepaid Karten zu kaufen. Eine willkommende Alternative also.

Übrigens akzeptiert Nintendo in Ländern wie etwa den Vereinigten Königreich oder auch Deutschland (und anderen Ländern deren Währung der Euro ist) auch Zahlungen via PayPal.

Wie seid ihr eigentlich mit dem Einkaufserlebnis im eShop so zufrieden? Gäbe es etwas, was Nintendo unbedingt verbessern sollte, was zum Beispiel die Bedieung angeht? Greift ihr selbst auf eShop Prepaid Karten zurück, oder habt ihr keine Probleme mit Kreditkarten? Lasst es uns wissen und schreibt einen Kommentar.

Kommentare