Games.ch

Wii Street U wird eingestellt

Bald nicht mehr verfügbar

News Michael Sosinka

"Wii Street U powered by Google" wird eingestellt, wie Nintendo bestätigt hat. Der Dienst wird nur noch einige Wochen zur Verfügung stehen.

Screenshot

Wie Nintendo bekannt gegeben hat, wird "Wii Street U" für die Wii U zum 31. März 2016 eingestellt. Die dazugehörige App wird bereits am 31. Januar 2016 aus dem eShop genommen. Damit kann der Street-View-Service, der zusammen mit Google Maps entwickelt wurde, bald nicht mehr genutzt werden. Nintendo will seine Ressourcen in andere Bereiche stecken.

Das wird mit "Wii Street U" geboten: "Mit Wii Street U powered by Google kannst du dir dein Wii U GamePad schnappen und eine faszinierende virtuelle Weltreise unternehmen. Du brauchst nicht einmal vom Sofa aufzustehen, um beispielsweise den Grand Canyon zu durchwandern. [...] Du kannst den einzigartigen Controller der Wii U-Konsole, das Wii U GamePad, dazu nutzen, die Welt aus einer neuen Perspektive zu betrachten. Dazu tippst du einfach einen Ortsnamen ein, und schon gelangst du virtuell dorthin. Auf dem Fernseher können alle im Raum die Welt aus der Vogelperspektive betrachten. Dann kannst du auf Street View umschalten und mithilfe der intuitiven Bewegungssteuerung des Wii U GamePad die Welt erkunden."

Kommentare