Games.ch

Willy Morgan and the Curse of Bone Town enthüllt

Point-&-Click-Piraten-Adventure erscheint im Sommer

News Video Michael Sosinka

Im Sommer 2020 wird das Point-&-Click-Piraten-Adventure "Willy Morgan and the Curse of Bone Town" für den PC erscheinen.

Der Entwickler imaginarylab und der Publisher VLG Publishing haben heute das Piraten-Adventure "Willy Morgan and the Curse of Bone Town" angekündigt, das noch im Sommer 2020 für den PC (Steam) erscheinen wird. Das Spiel ist ein Tribut an traditionelle Point-and-Click-Titel und kombiniert die klassischen Genre-Features mit einem 3D-Cartoon-Look sowie einer Piratenwelt mit modernem Touch.

Es heisst: "Ein Brief von vor 10 Jahren, ein verwickeltes Netz an Lügen, das aufgedeckt werden muss, und ein ungelöstes Mysterium: In Willy Morgan and the Curse of Bone Town können Spieler eine sehr ungewöhnliche Piratenstadt erkunden, in die Vergangenheit reisen und verschiedene Objekte und Hinweise finden, um Willy zu helfen, die Hintergründe des Verschwinden seines Vaters aufzudecken."

Es wird ergänzt: "Das Adventure bietet neben einer verträumten Atmosphäre und eigenem Humor auch die typische Freiheit, alles nach Belieben zu erkunden, ähnlich wie bei zeitlosen Klassikern wie Monkey Island. Die Geschichte entfaltet sich durch amüsante Dialoge und herausfordernde Rätsel. Eine scharfe Beobachtungsgabe, Intuition und Fantasievermögen werden für den Erfolg und das Aufdecken der Wahrheit benötigt."

Features von Willy Morgan and the Curse of Bone Town

  • Nicht-Lineares Gameplay – Erforscht die Welt, sammelt Items und löst brillante Rätsel ohne Einschränkungen.
  • Einzigartiger Grafikstil – Eine fantasievolle Welt mit magischer Atmosphäre.
  • Moderne Adaption klassischer Adventures – Cineastische Zwischensequenzen und über 50 verschiedene Orte zum Entdecken.
  • Eine Piratenwelt im modernen Gewand – Piraten und Computer? Wieso auch nicht!
  • 15 Charaktere zum Interagieren – Lerne mehr über die Geschichte durch mehrere Stunden interaktiver Dialoge, vollgepackt mit Ironie und Easter Eggs.
  • Original-Soundtrack – Mehr als zwei Stunden eigens kreierter Musik.
Quelle: Pressemeldung

Kommentare