Games.ch

Windows 10

Release Termin noch im Juli

News Gerücht Björn

Microsofts eigene Entwicklermesse Build läuft derzeit und die Jungs sparen nicht an Infos zum neuen Betriebssystem aus Redmond welches eine einheitliche Basis für Desktop, Tablets, Smartphones und auch der Xbox One schaffen wird. Während bislang der Release Termin vage mit Sommer beschrieben wurde gibt es immer mehr Meldungen, dass Microsoft bereits Ende Juli die finale Version von Windows 10 bereit stellen möchte.

Genauer gesagt am am 29. Juli. Dieser Termin ist bislang seitens Microsoft nicht bestätigt und es kann sich auch letztendlich nur um den Termin handeln an dem Microsoft die PC Hersteller beliefern wird, die Endkundenversion folgte bislang immer erst etwas später.

Sicher scheint jedoch, dass die PC Version von Windows 10 den Anfang machen wird. Smartphones und die Xbox werden wohl erst später folgen. Vermutlich dürfte die Xbox One sogar noch vor den Smartphones versorgt werden, da es hier eine einheitliche Hardware-Basis gibt und die Anpassungen entsprechend einfacher sind.

Während der Build Präsentation hat Microsoft einige neue Infos zu Windows 10 heraus gegeben. Unter Anderem ist auch der Name des Internet Explorer Nachfolgers bekannt gegeben worden. Der neue Browser "Edge", der bislang unter dem Codenamen Spartan lief wird einheitlich auf allen Endgeräten zur Verfügung stehen und bringt neben gesteigerter Geschwindigkeit vor allem einige neue Features mit sich.

Wesentlich interessanter ist aber, dass Microsoft ein aktuelles Problem verstanden, erkannt und auch aktiv gegen steuert. Während der aktuelle Store für Windows 8(.1) eher trostlos und bis auf wenige Ausnahmen mit relativ uninteressantes Apps versorgt ist dürfte sich die Situation mit Windows 10 deutlich verbessern. Denn es werden dann dort auch normale Desktop-Applikationen vertrieben und vor allem für mobile Nutzer wird es vermutlich bald auch aus iOS oder Android bekannte Apps geben, denn Microsoft ermöglicht es deren Entwicklern über spezielle SDKs die eigenen Apps sehr einfach für Windows zu portieren.

Windows 10 wird für alle Nutzer ab Windows 7 als kostenloses Upgrade angeboten werden und nach dem Release kontinuierlich mit Updates versorgt werden. Für uns dürfte aber vor allem DirectX 12 interessant werden, denn es soll neben neuen Features vor allem eine spürbare bessere Performance mitbringen.

Kommentare