Games.ch

Wolfenstein 2: The New Colossus - Tipps

5 Tipps, die euch den Einstieg erleichtern

Artikel Joel Kogler

Mit "Wolfenstein 2: The New Colossus" liefert Bethesda einen ausgezeichneten Shooter, der zweifelsohne zu den besten Vertretern des Genres dieses Jahres gehört. Die Mischung aus klassischen und modernen Elementen kann für Anfänger und Gelegenheitsspieler aber schnell überfordernd sein. Deshalb haben wir euch 5 Tipps zusammengestellt, wie ihr das meiste aus "Wolfenstein 2: The New Colossus" herausholt.

Tipp 1: Immer in Bewegung bleiben!

Wer sich Shooter wie "Call of Duty" gewöhnt ist, wird anfangs einige Mühe mit "Wolfenstein 2: The New Colossus" haben. Das kommt vor allem daher, dass ihr oft nicht weiterkommt, wenn ihr brav in der Deckung bleibt und einen Gegner nach dem anderen aufs Korn nehmt. Ganz klassisch müsst ihr nämlich Medikits einsammeln, um eure Gesundheit hoch zu halten und diese laufen euch nicht entgegen. Nicht selten trefft ihr zudem auf die Kommandanten des Regimes, die euch unendliche Wellen an Fussvolk entgegenwerfen, bis ihr sie erledigt. Habt ihr also eine schwere Stelle vor euch, schaut euch um, oft gibt es verschiedene Wege, die seitlich um das Kampfgebiet herumführen. Dort findet ihr die wertvollen Medi-Pakete und könnt schnell die Distanz zwischen euch und dem feindlichen Kommandanten verringern. Ihr müsst nur darauf achten, dass die Gegner euch nicht plötzlich von hinten überraschen!

Screenshot

Gerade auf den höheren Schwierigkeitsgraden werden die Gegner oft versuchen euch zu flankieren. Das schaffen sie allerdings nur, wenn ihr euch hinter einer Deckung oder in einem Raum verschanzt. Haben euch eure Gegner erst einmal aus dem Blick verloren, so werden sie weiterhin auf eure letzte Position feuern und dann versuchen euch mit Granaten aus der Deckung zu locken. Nutzt diese Zeit, um euch neu zu positionieren und gegebenenfalls mit Rüstung und Gesundheit einzudecken.

Kommentare