Games.ch

Wargamings zeitlich begrenzte Spielmodi im April

Zurück in der Zeit und zu Kämpfen in der Schwerelosigkeit

News Roger

Dieses Jahr wird es keine ‚Aprilscherze‘ geben, Wargaming fokussiert sich voll und ganz auf besondere Ingame-Events für den April. In den verschiedenen Spielmodi wird es einen Hauch Nostalgie, sowie einen Blick in die Zukunft mit ‚ausserirdischen‘ Kämpfen in neuen Dimensionen.

World of Tanks PC

Die Zeit wird zurückgedreht, genauer gesagt schreibt Wargaming erneut das Jahr 2011: Mit "World of Tanks Classic" können die Spieler erneut das Update 0.7.0 erleben. Vom 29. März bis zum 3. April können die Veteranen erneut in die glorreichen alten Tage des Titels eintauchen und neue Spieler haben die Möglichkeit, ein Stück Panzergeschichte zu erleben.

In den acht Jahren hat sich viel in World of Tanks verändert und das erwartet die Kommandanten in World of Tanks Classic:

  • Drei klassische Nationen: Die UdSSR, Deutschland und die USA. Oh, und eine Legende, über die nicht viel gesagt werden muss. Der Type 59.
  • Besonderes Gameplay: Es gibt keinen „Sechsten Sinn“, die Arties betäuben ihre Gegner nicht und die leichten Panzer fahren alle auf Ketten.
  • „Old School“ Spielphysik: Spieler können von Brücken und Steinen gucken, ohne hinunter zu rollen. Ausserdem drehen sich die Panzer nicht auf die Seite oder heben vom Boden ab und zerstörte Fahrzeuge können nicht bewegt werden.
  • General Chat: Kommunikation mit dem gegnerischen Team ist während eines Gefechts möglich.

Während des Events wird die Wirtschaft vereinfacht, damit die Spieler die Top-Tier-Fahrzeuge viel schneller erreichen können. Die Premium-Panzer, Tarnungen und Ausrüstung sind deutlich günstiger und jeder Spieler, der an diesem Modus teilnimmt, erhält freie Erfahrung, Gold und Credits für "World of Tanks Classic", damit sich niemand Gedanken um die Ressourcen machen muss.

Durch die Teilnahme an diesem besonderen und zeitlich begrenzten Event, können die Spieler einen einzigartigen Stil mit Schriftzug und Emblem ergattern, um ihre Rückkehr zu den Wurzeln von "World of Tanks" zu zeigen.

Das Event läuft auf einem separaten Spielserver mit einem eigenen Client, so dass die Spieler, die lieber das moderne "World of Tanks" spielen, nicht von dem Event beeinträchtigt werden.

Quelle: Pressemeldung

Kommentare