Games.ch

World of Tanks VR angekündigt

Wargaming setzt auf virtuelle Realität

News Michael Sosinka

Wargaming hat heute die Entwicklung von "World of Tanks VR" bekannt gegeben. Die Panzerschlachten schaffen es also in die virtuelle Realität.

Screenshot

Wargaming und VRTech haben die Gründung von Neurogaming bekanntgeben, einem globalen, standortbasierten VR-Spiele-Anbieter mit Inhouse-Technologien und Inhaltserweiterungen. Das erste unter Entwicklung stehende Spiel ist "World of Tanks VR", bei dem Wargaming die Kämpfe aus dem taktischen MMO auf eine komplett neue Plattform bringt. Standortbasiert meint übrigens, dass man nicht zu Hause spielen kann.

"Mit der standortbasierten VR machen wir das Erlebnis erschwinglicher und zugänglicher," so Slava Makarov, "World of Tanks"-Erfinder und Berater für Neurogaming. "Zusätzlich, anders als die meisten anderen Entwickler, ist es unser Ziel, die VR-Erfahrung von einem einmaligen Erlebnis zu einer Erfahrung über lange Zeit - mit Story, Koop- und Wettbewerbselementen - zu schaffen. Dabei mit der World of Tanks IP zu arbeiten und ein Erlebnis für die 180 Millionen Spieler umfassende Community zu erschaffen, ist eine grosse Chance für uns."

Quelle: Pressemeldung

Kommentare