Games.ch

Details zum Koop-Zombiespiel World War Z

Horden mit 1000 Zombies

News Richard Nold

Die Entwickler haben neue Details zum Koop-Zombiespiel des gleichnamigen Films „World War Z“ veröffentlicht.

Screenshot

Saber Interactive und Paramount Pictures haben Anfang Dezember das Videospiel „World War Z“ zum gleichnamigen Kinofilm mit Schauspieler Brad Pitt angekündigt. Dieses wurde uns als ein Online-Shooter mit Augenmerk auf kooperatives Spielen präsentiert. Nun gibt es endlich mehr Details der Macher.

„World War Z“ wird ein 3rd-Person-Shooter und wir schauen unserem Spieler über die Schulter. Das Verhalten der Zombies wurde prozedural generiert, sodass jede Spielerfahrung einzigartig wirkt. Zu den Aufgaben des Spielers gehört es bestimmte Charaktere oder Dinge zu schützen und Überlebende zu retten. Als Schauplätze wurden bisher New York, Moskau, Jerusalem und der koreanische Flugplatz aus dem Film bestätigt – weitere Schauplätze sollen nach der Veröffentlichung angeboten werden.

Laut Saber Interactive Geschäftsführer Matthew Karch gäbe es kein anderes Spiel, wo der Spieler auf Horden mit mehr als ein Tausend Zombies trifft, die sich schnell durch die Spielwelt bewegen und aneinander hochklettern, um höhergelegene Ziele zu erreichen. Anders als in anderen Zombietiteln würde man hier nicht von den Untoten wegrennen, sondern gezielt in den Kampf gehen. Spieler können Autos explodieren lassen, um die Zombies umzubringen oder die Umgebung zerstören, um Wege oder Ähnliches für die Untoten unzugänglich zu machen. „World War Z“ soll laut bisherigen Infos noch dieses Jahr erscheinen.

Quelle: wccftech.com

Kommentare