Games.ch

Entwicklung von Worlds Adrift eingestellt

Noch im Early-Access

News Video Michael Sosinka

Die Bossa Studios stellen das Sandbox-MMO "Worlds Adrift" ein, das sich noch im Early-Access befindet. Die Server gehen im Juli 2019 vom Netz.

Die Bossa Studios haben bekannt gegeben, dass die Entwicklung des Sandbox-MMOs "Worlds Adrift" beendet wird. Die Server werden bereits im Juli 2019 vom Netz gehen. "Worlds Adrift" hat es damit nicht geschafft, den Early-Access zu verlassen. Zum Glück wird es mit den Bossa Studios dennoch weitergehen.

"Worlds Adrift Founder Captains" bekommen als Dankeschön "Surgeon Simulator" und "I Am Bread" geschenkt. Wer das Spiel, das für die Entwickler finanziell nicht mehr tragbar ist, zwischen dem 29. April 2019 und dem 29. Mai 2019 gekauft hat, kann eine Rückerstattung beantragen. Zudem werden die kosmetischen Items aus dem Ingame-Shop für alle Spieler kostenlos zugänglich gemacht und ein "End of the World"-Event ist ebenfalls geplant.

Kommentare