Games.ch

Der Universum-Modus von WWE 2K20

2K Games geht auf Neuerungen ein

News Michael Sosinka

2K Games ist jetzt umfangreich auf den Universum-Modus von "WWE 2K20" eingegangen. In einer Liste kann man sehen, welche Neuerungen enthalten sind. "WWE 2K20" wird am 22. Oktober 2019 für PC, Xbox One und PlayStation 4 erscheinen.

Screenshot

Neuerungen im Universum-Modus

  • Begrenzungen bei Haupt- und Nebenshowmatches sind von 7 auf 9 gestiegen.
  • Begrenzungen bei Pay-per-View-Matches haben sich von 7 auf 14 verdoppelt.
  • Die Anzahl an Championship-Titeln je Hauptshow ist von 6 auf 7 gestiegen.
  • Parallele Rivalitäten bei Hauptshows sind von 3 auf 4 gestiegen.
  • Pay-per-Views können von bis zu 3 Hauptshows gemeinsam veranstaltet werden (vorher waren es 2).
  • Spieler geniessen mehr Freiheiten beim Löschen und Hinzufügen von Promos und Matches.
  • 50 der meistgenutzten Cutscenes wurden mit Mocap-Schauspielerinnen neu gedreht, damit alles authentischer wirkt, wenn weibliche Superstars eingesetzt werden.
  • 25 neue Cutscenes wurden hinzugefügt.
  • 3.040 neue Promo-Dialogzeilen wurden dem Spiel hinzugefügt.
  • Erstellte Matches und Mixed Tag Matches können jetzt Match Cards hinzugefügt werden.
  • Die neue Championship-Match-Einstellung bei Match Cards kann genutzt werden, um manche Matches zu Titelmatches umzufunktionieren.
  • Hauptevent-Matches bei Match Cards wurden angepasst, damit diese Matchtypen häufiger in der Show vorkommen (Beispiel: Royal-Rumble-Match beim Royal Rumble Pay-per-View).
  • Neue Rivalitätsinhalte bieten Optionen wie Gegner mit niedriger Intensität, die nach einem einzigen Pay-per-View Frieden schliessen, oder Verbündete mit niedriger bis mittlerer Intensität, die sich langsam über Wochen hinweg anstatt abrupt verkrachen.
  • Der Menüfluss insgesamt wurde gestrafft, um ihn für Neulinge im Universum-Modus zugänglicher zu gestalten. Alle tiefschürfenderen Optionen stehen erfahrenen Spieler nach wie vor zur Verfügung.
Quelle: wwe.2k.com

Kommentare