Games.ch

Xbox Chef spricht zum Thema Konsolen-Hardware

"Es wird keine austauschbare Hardware geben"

News Florian_Merz

Im Laufe der vergangenen Woche sprach Xbox Chef Phil Spencer darüber, dass es in Zukunft möglicherweise Konsolen mit austauschbarer Hardware geben kann. In diesem Zug machte er zudem die Aussage, dass das Unternehmen (Microsoft, An. d. Red.) auf eine Zukunft hinarbeitet, in der Spielkonsolen upgradable sind und somit eher mit neuerer besserer Hardware ausstaffiert werden kann, anstatt durch ein komplett neues System ersetzt zu werden.

Screenshot

Für einige hörte sich das danach an, dass Microsoft darauf hinarbeitet eine Konsole zu erschaffen, bei denen die Nutzer selbst mit einem Schraubenzieher das Gehäuse öffnen können um neue Hardware einzubauen - wie ein Computer. Laut Spencer ist das aber nicht der Fall, wie er im jüngsten Podcast von Major Nelson verlauten lies.

"Es ist nicht der Plan, die eigene Konsole zu öffnen und mit individuellen Hardware-teilen zu verbessern." Viel mehr wollte Spencer mit seinen Worten die Aussage machen, dass er irgendwann darauf hofft, das Spieler nicht sieben oder acht Jahre warten müssen, bis sie sehen wie stark ein System werden kann.

Kommentare