Games.ch

Dezember 2015 ein Rekordmonat für Xbox One

Xbox Live ebenfalls mit Spitzenwert

News Michael Sosinka

Auch wenn sich die Xbox One im Dezember 2015 der PlayStation 4 geschlagen geben musst, wurden in den USA dennoch einige Rekorde eingefahren.

Screenshot

Die NPD Group hat heute die US-Verkaufszahlen für den Dezember 2015 vorgelegt, bei denen die PlayStation 4 wieder vor der Xbox One gelandet ist. Allerdings will Microsoft trotz des zweiten Platzes den Erfolg der Xbox One betonen. Wie nämlich Microsofts Mike Nichols bestätigt hat, war der Dezember 2015 der bisher erfolgreichste Verkaufsmonat für die Konsole in den USA.

Weltweit hat zudem auch Xbox Live einen neuen Bestwert hingelegt. Im Vergleich zum Dezember 2014 haben sich die Gameplay-Stunden über Xbox Live fast verdoppelt. Die US-Verkäufe von exklusiven Spielen für die Xbox One stiegen zwischen dem Juli und Dezember 2015 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 61 Prozent.

Leider nannte Microsoft keine genauen Zahlen zu den Xbox One-Verkäufen. Aber es gibt noch eine positive Sache: Der Sale im im Xbox Store, der über die Feiertage lief, hat im Vergleich zu der Aktion im vorherigen Jahr beim Umsatz um 69 Prozent zugelegt. 2016 will sich Microsoft weiter steigern.

Kommentare