Games.ch

Neues Update für Xbox One erschienen

Organisation der Spielesammlung soll erleichtert werden

News Michael Sosinka

Für die Xbox One steht ein neues System-Update zum Download bereit. Es soll die Organisation der Spielesammlung erleichtern.

Screenshot

Microsoft hat das Juni-Update für die Xbox One veröffentlicht, zu dem gesagt wird: "Es erleichtert Dir die Organisation Deiner digitalen Spielesammlung und sorgt mit frischen Komfortfunktionen für eine optimierte Übersicht Deiner Inhalte aus dem Xbox Game Pass, Xbox Live Gold oder EA Access. Darüber hinaus sind offizielle Clubs zukünftig mit einem Verifizierungs-Symbol versehen, so findest Du Clubs der Spiele-Entwickler noch einfacher."

Manage Deine digitalen Spiele

  • Das Update im Juni etabliert übersichtliche Overlays für das Home- und Guide-Menü sowie die Spiele-Kachel „Meine Spiele & Apps“. Mit diesen Optimierungen siehst Du zukünftig sofort, wo Du Deine Games gekauft hast. Unterstützt werden Spiele des Xbox Game Pass, Xbox Live Gold und EA Access. So erkennst Du noch schneller, woher Deine Games stammen und wie Du mit Deinem vorhandenen Speicherplatz haushaltest.

Deine Mitgliedschaften in der Übersicht

  • Als Besitzer des Xbox Game Pass oder Xbox Live Gold erhältst Du ab sofort ein Abzeichen neben Deinem Gamertag im Home- und Guide-Menü, das Deine Mitgliedschaften hervorhebt. Darüber hinaus findest Du Inhalte aus Deinen Abonnements noch leichter. Trittst Du als neues Mitglied bei, erhältst Du einen neuen Content-Block ganz oben in Deinem Xbox One-Dashboard und legst sofort mit der Erkundung Deiner neuen Spiele los.

Verifizierte offizielle Clubs

  • Seit der Verfügbarkeit des Club-Features sind zahlreiche Fanclubs und offizielle Clubs entstanden, die den verschiedensten Communities im Xbox-Kosmos ein Zuhause bieten. Offizielle Clubs werden von den jeweiligen Entwicklern und ihren Community-Managern verwaltet. Sie dienen als offizielle Quelle für interessante News und Updates zu den jeweiligen Titeln. Bei der grossen Anzahl an Clubs fällt es oft schwer, offizielle Clubs auf Anhieb zu erkennen. Aus diesem Grund sind diese ab sofort mit einem Verifizierungs-Symbol gekennzeichnet, so dass Du auf einen Blick die Clubs der Entwickler findest.
Quelle: Pressemeldung

Kommentare