Games.ch

Auch Scalebound und Crackdown fehlen auf der E3 2015

Gamescom ist das Stichwort

News Michael Sosinka

Neben "Quantum Break" werden auch "Crackdown" und "Scalebound" nicht auf der E3 2015 gezeigt. Microsoft hebt die Spiele für die Gamescom 2015 auf.

Screenshot

Microsoft hat bereits mehrfach durchblicken lassen, dass man so viele Ankündigungen auf Lager hat, dass man sie zwischen der E3 und der Gamescom aufteilt. Wie wir schon seit einigen Tagen wissen, wird "Quantum Break" keinen E3-Auftritt bekommen. Stattdessen wird neues Material zum Actionspiel von Remedy auf der Gamescom 2015 in Köln gezeigt.

Wie Microsoft bekannt gegeben hat, gilt das ebenfalls für das neue "Crackdown" und "Scalebound" von Platinum Games. Beide Titel, die durchaus wichtig sind, werden für die Gamescom 2015 aufgespart, zusammen mit anderen Neuankündigungen und Vorstellungen für Windows 10 sowie die Xbox One. Die E3-PK von Microsoft findet übrigens am 15. Juni 2015 um 18:30 Uhr statt.

Kommentare