Games.ch

Xbox One und Windows 10 unterstützen Cross-Buy

Cross-Play auf der GDC 2015 gezeigt

News Michael Sosinka

Microsoft hat auf der GDC 2015 bestätigt, dass die Xbox One und Windows 10 das Cross-Buy-Feature unterstützen werden. Man muss ein Spiel also nur ein Mal kaufen.

ScreenshotMicrosoft hat auf der Game Developers Conference 2015 in San Francisco bestätigt, dass die Xbox One und Windows 10 Cross-Buy unterstützen werden. Man muss ein Spiel bzw. eine App oder DLC nur ein Mal kaufen und kann das Ganze auf beiden Plattformen nutzen. Sony macht es mit Spielen für die PlayStation 3, die PlayStation 4 und die PS Vita seit geraumer Zeit auch so. "Pinball FX 2" wird das erste Spiel sein, das Cross-Buy unterstützt.

Das Feature ist ein Teil von Microsofts "Windows Universal App Plattform". Dadurch ist es Entwicklern möglich, ein Programm zu entwickeln, das auf allen Windows-Geräten und der Xbox One läuft. Laut Microsoft hat Yacht Club Games nur einen einzigen Tag benötigt, um "Shovel Knight" auf die Xbox One zu portieren. Wie verbreitet Cross-Buy sein wird, ist allerdings noch unklar, da es an den Entwicklern liegt, das Feature in ihre Spiele einzubauen. Anhand von "#IDARB" hat Microsoft zudem das Cross-Play-Feature zwischen der Xbox One und Windows 10 präsentiert.

Kommentare