Games.ch

Xbox-360-DLCs zur Xbox One abwärtskompatibel

Lässt sich die erste Xbox emulieren?

News Michael Sosinka

Auch die Xbox-360-DLCs sind zur Xbox One abwärtskompatibel, aber offenbar muss der jeweilige Publisher entscheiden, ob sie genutzt werden können.

Screenshot

Microsoft hat während der E3 2015 bestätigt, dass die Xbox One abwärtskompatibel sein wird. Dies bedeutet, dass sie nativ Xbox-360-Titel abspielen kann. Dabei wird im Prinzip das komplette Dashboard der Xbox 360 im Hintergrund emuliert. Wäre es da nicht möglich, zusätzlich eine Abwärtskompatibilität zur aller ersten Xbox zu ermöglichen? Theoretisch ja, aber laut Microsoft ist das momentan nicht geplant.

An anderer Stelle bestätigte Microsoft, dass grundsätzlich auch die DLCs der Xbox 360 abwärtskompatibel sind. Allerdings hängt es vom jeweiligen Publisher ab, ob sie tatsächlich auf der Xbox One funktionieren werden. Es muss also jedes Mal grünes Licht gegeben werden, damit Spieler ihre gekauften Xbox 360-DLCs ebenfalls auf der Xbox One verwenden können. Aber auch bei den Xbox-360-Titeln selbst entscheiden die Publisher, ob sie auf der Xbox One laufen dürfen.

Quelle: twitter.com

Kommentare