Games.ch

Xbox One

Auflösungs-Debatte soll bald beendet sein

News Katja Wernicke

Laut Boyd Multerer, Director of Development der Xbox One, soll es bald keine Diskussionen um eine niedrigere Auflösung der Xbox One im Vergleich zur PlayStation 4 geben. Dementsprechend würden kommende Spiele auch mit 1080p-Auflösung auf den Markt kommen.

Screenshot

"Ich und das Team haben von Juni bis November sieben Tage die Woche gearbeitet, wie auch die Spiele-Publisher und -Entwickler. In den meisten Fällen lief es auf ein 'OK, wir müssen das Spiel zum Laufen bringen' hinaus - und dann blieb halt nicht viel Zeit für das Feintuning. […] Jeder Entwickler ist noch damit beschäftigt, die Hardware zu verstehen und zu lernen, wie er seine Spiele dafür optimieren kann“ Boyd Multerer

Da sich jetzt alle mit der Xbox-One-Architektur vertraut gemacht haben und kein direkter Veröffentlichungsdruck mehr besteht, sollten diese Vergleiche zur PlayStation 4 ein Ende finden.

Hast du schon unseren Artikel des Tages gelesen? Vorschau zu "Risen 3: Titan Lords".

Kommentare