Games.ch

Xbox One

Kinect wäre beinahe direkt in der Konsole gelandet

News Sharlet

Der Hardware-Designer von Microsoft verrät in einem neuen Interview, dass die neue Xbox One und die dazugehörige Kinect-Steuerung beinahe in einem Gerät gelandet wären.

ScreenshotAls Microsoft damals meinte, dass die Xbox One untrennbar von der Kinect wäre (wegen des gemeinsamen Pakets), meinte das Unternehmen dies anscheinend auch recht wörtlich. Bevor man beide Geräte separat entwickelte, hatte man darüber nachgedacht, die Steuerung direkt in die Xbox-One-Konsole zu integrieren. Laut Carl Ledbetter soll es dazu sogar schon Modelle gegeben haben.

Allerdings gab er zu verstehen, dass die Technologie schlichtweg noch nicht so weit fortgeschritten war, dass man beides hätte vereinen können, so dass es super funktioniert bzw. auch nicht zu gross ist, um es dennoch neben oder vor den Fernseher stellen zu können. 

Kommentare