Games.ch

Microsoft glaubt auch an Generationen

Aaron Greenberg zum Ansatz der Xbox Series X

News Michael Sosinka

Nach Sonys Aussage bekräftigt auch Microsoft, dass man an Konsolen-Generationen glaubt, auch wenn sich das Vorgehen unterscheidet.

Screenshot

Microsoft verfolgt den Ansatz, dass die eigenen First-Party-Spiele anfangs für die Xbox Series X und die Xbox One veröffentlicht werden. Sony Interactive Entertainment hält davon nicht viel, weswegen die PlayStation 5 tatsächlich exklusive Spiele bekommen wird. Jim Ryan, der Präsident und CEO von Sony Interactive Entertainment, sagte in diesem Zusammenhang, dass man an Generationen glaubt (wir berichteten). Der Xbox-Marketing-Chef Aaron Greenberg hat darauf reagiert und ebenfalls bestätigt, dass man an Generationen glaubt.

Auf Twitter schrieb er: "Xbox glaubt an Generationen. Generationen von Spielen, die man auf der neuesten Hardware spielen und die Vorteile von Innovationen der Next-Gen nutzen kann, die mehr Auswahl, Wert und Vielfalt bieten als alle Konsolen, die jemals zuvor auf den Markt gekommen sind. Alle unsere Studio-Titel werden im Game-Pass veröffentlicht und man erhält die Next-Gen-Spiel-Upgrades kostenlos."

Kommentare