Games.ch

Xbox Scarlett soll mithalten können

Betrifft Preis & Leistung

News Michael Sosinka

Die Xbox One hat im Jahr 2013 einen schlechten Launch hingelegt. Das soll Xbox Scarlett ganz anders machen, so Phil Spencer.

Screenshot

Den Launch der Xbox One hat Microsoft voll in den Sand gesetzt, weswegen die PlayStation 4 weit davon fahren/fliegen/schwimmen konnte. Mit Xbox Scarlett soll das anders werden. Microsoft will konkurrenzfähiger werden. Das gilt für den Preis und die Leistung. Der Xbox-Chef Phil Spencer sagte: "Wenn man sich an den Beginn dieser Generation erinnert, dann waren wir hundert Dollar teurer und ja, wir waren weniger leistungsstark. Wir haben Project Scarlett mit diesem Führungsteam gestartet, mit dem Ziel, am Markt erfolgreich zu sein."

Zudem geht Phil Spencer von weiteren Konsolen-Generationen aus, auch mit der Xbox: "Wir hatten vor Jahren die Diskussion: Wollen wir eine weitere Generation machen? Ja, und denken wir, dass noch mehrere Generationen vor uns liegen werden? Ich denke tatsächlich, dass das wahrscheinlich ist. Also gehen wir all-in. Wir gehen auf's Ganze bei Project Scarlett und ich will wettbewerbsfähig sein. Ich will auf die richtige Art und Weise konkurrieren, weshalb wir uns auf Cross-Play und die Abwärtskompatibilität konzentrieren."

Kommentare