Games.ch

Werden Next-Gen-Spiele-Preise steigen?

Publisher sollen es in Erwägung ziehen

News Michael Sosinka

Es sieht ganz danach aus, als ob uns Spiele für die Xbox Series X und die PlayStation 5 mehr kosten werden. "NBA 2K21" macht es vor.

Screenshot

Der Kauf von Vollpreisspielen könnte auf der Xbox Series X und der PlayStation 5 teurer werden. Gestern wurden die Gamer von "NBA 2K21" aufgeschreckt. Während die Current-Gen-Version auf die üblichen 60 US-Dollar kommt, sollen es für die Next-Gen-Umsetzung 70 US-Dollar sein. Allerdings ist noch nicht bekannt, ob das ein Preismodell ist, das auch andere Publisher für ihre Spiele übernehmen werden.

Das Marktforschungsunternehmen IDG Consulting geht davon aus, dass mehrere Publisher eine solche Preisanpassung in Erwägung ziehen. Der CEO Yoshio Osaki sagte: "Das letzte Mal, dass die Preise für Software der nächsten Generation angehoben wurden, war in den Jahren 2005 und 2006, als sie von 49,99 $ auf 59,99 $ zu Beginn der Xbox 360- und PS3-Generation stiegen. Während dieser Zeit sind die Kosten und Preise in anderen angeschlossenen Bereichen gestiegen."

Und weiter: "Sogar mit der Erhöhung auf 69,99 Dollar für die Next-Gen ist der Preisanstieg von 2005 bis 2020 für die nächste Generation nur um 17% gestiegen und damit weitaus geringer als in den anderen Vergleichen. Während die Kosten für die Entwicklung und das Publishing gestiegen sind und auch die Preise in anderen Bereichen der Unterhaltungsindustrie erheblich angehoben wurden, spiegeln die Preise für Software der nächsten Generation diese Erhöhungen nicht wider. $59,99 bis $69,99 decken diese anderen Kostensteigerungen nicht einmal vollständig ab, aber sie bewegen sich in die richtige Richtung."

"IDG arbeitet mit allen grossen Publishern zusammen und unsere Überprüfung der Vertriebskanäle deutet darauf hin, dass auch andere Publisher aus den oben genannten Gründen versuchen, ihre Next-Gen-Preise für bestimmte Franchises anzuheben," so Yoshio Osaki, der jedoch ergänzte, dass nicht alle Spiele bei 70 US-Dollar landen werden.

Kommentare