Games.ch

Phil Spencer spricht über das Line-Up der Xbox Series X

Es kommen noch viele Spielankündigungen

News Michael Sosinka

Der Xbox-Chef Phil Spencer wurde nach dem Launch-Line-Up der Xbox Series X gefragt. Ihm ist ein stetiger Strom von Spielen wichtiger.

Screenshot

Bei den Enthüllungen rund um die Xbox Series X haben wir bisher recht wenig von den Spielen gesehen, aber das wird sich laut dem Xbox-Chef Phil Spencer noch ändern. Zukünftige Ankündigungen werden einen grösseren Fokus auf die Spiele legen, selbst wenn noch längst nicht alles über die Konsolen-Hardware und die Services verraten wurde.

"Wir wissen, dass Spiele das sind, was die Menschen spielen," so Phil Spencer, dem ausserdem bewusst ist, dass Ray-Tracing und andere Technologien nicht gespielt werden können. Die Vorführung dieser Technologien hat jedoch den Weg geebnet, um zu zeigen, auf was die Spiele zugreifen werden. Phil Spencer verspricht, dass sich Microsoft im Vorfeld der Veröffentlichung "definitiv in das Gespräch über die Spiele begeben wird". Und weiter: "Es ist ein Grossteil dessen, worüber wir in Zukunft sprechen werden, und offen gesagt wollen auch unsere Third-Parties über ihre grossartigen Spiele reden."

Auf die Frage, wie das Launch-Line-Up der Xbox Series X aussehen wird, hat Phil Spencer keine Neuigkeiten enthüllt, aber er sagte: "Für die Dynamik der Plattform geht es nicht um irgendeinen Tag, sondern um einen anhaltenden Strom grossartiger Spiele, die von unseren First-Party- und Third-Party-Partnern kommen." Er fuhr fort und merkte an, dass seiner Meinung nach am Launch-Tag der Xbox One zu viele Spiele veröffentlicht wurden: "Es hilft niemandem wirklich, acht Spiele an einem Tag herauszubringen, und ich denke, dass man das herauszögern kann."

Kommentare